Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 15.11.2009

 

• Die Kursgebühr wird nur für die tatsächlich stattfindenden Veranstaltungen gezahlt, sie ist vor Beginn des Kurses zu zahlen.

 

• Der Kursplatz ist erst bei Zahlung der Kursgebühr (per Überweisung oder in bar) gesichert.

 

• Im Krankheits- oder Verhinderungsfall der Kursleiterin wird die Kursstunde nach Absprache mit den Teilnehmern nachgeholt.

 

• Die Bezahlung erfolgt im Voraus. Bei Absagen bis 5 Tage vor Kursbeginn wird der Kursbetrag in voller Höhe erstattet. Darunter werden 50% der Kursgebühr erstattet. Auf Wunsch kann auch ein anderer Kurs belegt werden, vorausgesetzt, es sind noch Plätze frei.

 

• Die begleitenden Informationsmaterialien für Kinder und Eltern unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung der Kursleiterin vervielfältigt und/oder verteilt werden.

 

• Alle Kinder sind während der Kurstunden zusätzlich im Rahmen einer Betriebshaftpflichtversicherung versichert.

 

• Den Eltern, bzw. den gesetzlichen Vertretern obliegt die Aufsichtspflicht vor und nach den Kursstunden.

 

• Die Eltern, bzw. die gesetzlichen Vertreter räumen der Kursleiterin das Recht ein, im Falle eines Unfalls/Notfalls die erforderlichen und gesetzlich vorgeschriebenen Erste-Hilfe- Maßnahmen zu ergreifen.

 

• Die Eltern, bzw. die gesetzlichen Vertreter sind verpflichtet, bei Allergien, gesundheitlichen Einschränkungen, Krankheiten o.ä. der Kinder, die sie selbst gefährden oder gefährden könnten, rechtzeitig vor Beginn des Kurses oder Seminars einen Arzt aufzusuchen und sich über daraus resultierende Risiken beraten zu lassen. Sollte eine Gefährdung für den Teilnehmer selbst oder für andere Teilnehmer bestehen, ist dies rechtzeitig vor Kurs- oder Seminarbeginn anzuzeigen.

 

• Der Gerichtsstand ist Hamburg